Totenkopf
Beschreibung: Im Zentrum des Bildes liegt ein Totenkopf, dessen Unterkiefer fehlt, auf einer Spanschachtel. Seine leeren Augenhöhlen sind ebenso wie der Nasenknochen und Zähne des Oberkiefers deutlich zu erkennen. Abgesehen von dem fehlenden Unterkiefer ist der Kopf unversehrt.
Deutung: Der Totenkopf ist in der abendländischen bildlichen Darstellung ein sich selbst erklärendes Symbol. Er zeigt drastisch, dass der Tod den Menschen der Seele beraubt und dass nur noch ein Ding vom Menschen übrigbleibt. Diese Darstellung ist eine Erinnerung an die Vergänglichkeit alles Irdischen, ein eindeutiges vanitas-Motiv.