Kurze Jacke der Dame
Beschreibung: Um die Schultern der Dame, die im Zentrum positioniert ist, befindet sich eine kurze Jacke.  Diese ist mit einer Schleife um den Hals befestigt und fällt locker über die Arme herab. Sie besteht aus grauer, schimmernder Seide. Die kniende Frau trägt einen ähnlichen Überwurf, der jedoch aus dunkelblauer Seide angefertigt ist.
Kulturgeschichtlicher Zusammenhang: Ursprünglich ist die Jacke ein über Jahrhunderte existierende Kleidungsstück, das in verschiedenen Formen auftritt. Eine Form ist der „wrap“, zu deutsch Überwurf. Er dient als Schmutzfänger, vor allem vor dem für die Haare verwendeten Puder.  Deutung:  Einen Überwurf zu tragen symbolisierte die Sauberkeit der Frau, wodurch sie ihren Status, nicht manuell arbeiten zu müssen, zeigte. Diese Selbstdarstellung wurde dadurch begünstigt, den Überwurf aus kostbarer Seide darzustellen. Es wurde als wichtig angesehen, den Wohlstand nach außen hin zu zeigen, was auch am Aussehen der linken Frau festzustellen ist.