Zirkel
Beschreibung: In dem Bücherregal am linken Bildrand ist in der zweiten Etage ein geöffneter Zirkel zu erkennen. Er liegt auf Armhöhe des Mannes, der sich am Bücherregal bedient. Kulturgeschichtlicher Hintergrund: Der Zirkel existiert schon seit der Zeit der Griechen und Römer. Ab dem 16. Jahrhundert gab es verschiedene Formen und Arten des Zirkels manche schlicht, andere kunstvoll gestaltet. Er konnte in vielen praktischen Anwendungsbereichen eingesetzt werden. Deutung: Der Zirkel ist ein Symbol für die Geometrie und Planungsarbeit, er ist Utensil für die grundlegende mathematische Ideenfindung. Da er als Gegenstand im Bücherregal positioniert ist, steht er als Gegenstand der Erkenntnis zur Verfügung, im Kontext der Aufklärung dient er der Wissenschaft.