Globus
Beschreibung: Der Globus befindet sich am äußersten rechten Bildrand auf einem Podest und ist nur teilweise abgebildet. Um ihn herum stehen zwei Männer, die ihn nachdenklich betrachten. Aus ihren Gesten ist zu schließen, dass ein großes geographisches Interesse vorliegt.
Kulturgeschichtlicher Zusammenhang: Der Globus diente besonders zu Zeiten der Aufklärung als Mittel der systematischen Kartographie und Erschließung der Erde. Er war zudem Symbol für das heliozentrische Weltbild, welches nach Galilei bereits bewies, dass die Erde als Planet eine Kugel und keine Scheibe ist und dass die Planeten des Sonnensystems um die Sonne kreisen. Dies rückte erneut die Bedeutung der Religion für die Existenz der Erde in den Hintergrund bzw. erklärte das geozentrische Weltbild für falsch.
Deutung: Im Kontext der Aufklärung und des Bildes erweist sich der Globus als Gegenstand der Erkenntnis und des Fortschrittes bei der systematischen und realistischen Erschließung der Erde und der Welt. Er steht für die erste Gesamtbetrachtung der Erde und des Menschenbildes und außerdem für das neugewonnene Verständnis der Welt (rational).