Metzgerei

Beschreibung: In der untersten Etage des Geschäftskomplexes befindet sich ein Laden mit der Aufschrift „Fleischwaren", in dem mehrere aufgehängte Schweine, bzw. Schweinehälften zu sehen sind.

Kultureller Zusammenhang: Anfang des 20. Jahrhunderts hatte die regionale Küche trotz der Industrialisierung immer noch eine große Bedeutung für die Menschen in Deutschland, das heißt, dass trotz gesunkener Transportkosten immer noch viele Lebensmittel aus der jeweiligen Region bezogen wurden.1

Deutung: Das Fleischwarengeschäft steht wie auch das Bestattungsinstitut für den Tod und das Vergängliche. Es steht im Kontrast zum Jesuskind, das das junge Leben darstellt.

1 http://www.uni-muenster.de/Geschichte/SWG-Online/alltagsgeschichte/konsum_systeme.htm