Augen, Augenbrauen und Mund/ Schminke
Beschreibung: Lola Lolas Augen sind stark geschminkt und ihre Augenbrauen sind zu einer geraden Linie gezupft. Dunkle Farben umranden ihre Augen, ihre Wimpern sind geschwärzt. Der Mund ist dunkel, wahrscheinlich rot geschminkt und leicht geöffnet.
Kultureller Zusammenhang: Im 19. Jahrhundert schminkte sich die Frau selten, und wenn nur zu besonderen Anlässen und sehr dezent, sodass es unauffällig blieb. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts allerdings gehörte die Schminke zum Alltag, die Augen wurden dunkel schwarz geschminkt, die Brauen gezupft und der Mund wurde zum roten, leuchtenden,  herzförmigen Kirschmund bemalt. So trug die Frau ihr neu erlangtes Selbstbewusstsein zur Schau und präsentierte das damals noch verpönte Make-up.
Deutung: Durch ihr Make-up wirkt Lola Lola sehr ausdrucksstark und will so das männliche Publikum beeindrucken und auch einschüchtern. Schminke soll die Schönheit einer Frau hervorheben, ein geschminkter Mund symbolisiert Verführung, die durch Lola Lolas leicht geöffneten Mund verstärkt zum Ausdruck kommt. Der leicht geöffnete Mund ist ein Zeichen der Körpersprache und bedeutet Lust. Gleichzeitig möchte sie die Aufmerksamkeit der Männer erregen und sie in Versuchung führen.