Straßenbahn

Beschreibung: Die Straßenbahnen befinden sich im linken Hintergrund, im mittleren Hintergrund (hinter dem Verkehrsturm) und am rechten Bildrand.

Das Design der Straßenbahn ähnelt dem Aussehen eines Eisenbahnwaggons. Sie wird angetrieben durch eine Hochspannungsleitung, die über der Straße verläuft. Durch viele Fenster erlaubt sie dem Fahrgast, einen guten Überblick über das Geschehen außerhalb der Straßenbahn zu haben.

Historischer Hintergrund: Die Geschichte der Straßenbahn begann im Jahr 1865 mit einem Pferdebahnwagen, dem Vorläufer der heutigen Straßenbahn. Er verkehrte zwischen dem Brandenburger Tor und dem Bahnhof Westend. Daraufhin entwickelten sich weitere Pferdebahngesellschaften und stellten ein dichtes Netz in Charlottenburg und Berlin dar. Der Trend erreichte auch die umliegenden Städte und Gemeinden und es entwickelten sich sogar teilweise dampfbetriebene Straßenbahnstrecken. 1882 eröffnete die Berliner Stadtbahn und machte so der Pferdebahn auf der Ost-West-Strecke Konkurrenz. 1901 wurde die letzte Pferdebahnlinie schließlich verdrängt und durch den Oberleitungsbetrieb ersetzt.

1897 wurde die erste elektrische Straßenbahn der Welt von Werner von Siemens auf einer Gewerbeausstellung vorgestellt. Die Konstruktion stieß auf Interesse, weckte allerdings auch Skepsis. Um der Skepsis entgegenzuwirken, kaufte er eine stillgelegte Anschlussbahn zwischen dem Bahnhof Groß-Lichterfelde und der Kadettenanstalt und verlegte die Stromleitungen auf den Erdboden und so entstand die erste elektrische Straßenbahn der Welt in Lichterfelde. 1  

Deutung: Die Straßenbahn war in Berlin um 1930 von großer Bedeutung. Sie bot die Möglichkeit viele Menschen bequem und schnell durch die Großstadt zu transportieren. Besonders praktisch war dies auf dem Verkehrsknotenpunkt: dem Potsdamer Platz. Bus und Straßenbahn waren im Vergleich zum PKW ein Massentransportmittel. Nicht jeder konnte sich ein eigenes Auto leisten, daher boten Busse und Straßenbahnen die bequemste Art der Fortbewegung für Menschen, die nicht genug Geld hatten, sich ein eigenes Auto zu leisten.

1 http://www.berliner-verkehrsseiten.de/strab/Geschichte/geschichte.html