Auto

Beschreibung: Die Autos, die sich im linken Hintergrund des Fotos befinden, waren nicht sehr technisiert. Die Grundlage war aber gegeben. Wie üblich bestand das Auto aus einer Karosserie, vier Reifen und Lichtanlagen. Im Gegensatz zu heute liegen jedoch schlechte Sicherheitsstandards vor.

Geschichtlicher Hintergrund: Carl Friedrich Benz meldete 1886 das erste Patent für das erste Motorfahrzeug an. Es war dreirädrig und verkaufte sich mit nur wenig Erfolg. Erst nach der Entwicklung des vierrädrigen Benz-Velos mit verbesserter Zündung fanden sich viele Käufer. Der Preis betrug damals 2200 Mark und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von  20 km/h. Im Laufe der Jahre verbesserte sich die Technik der Autos. 1894 wurde das erste Auto mit einem Dieselmotor gebaut. Es folgten Modelle von Renault, den Daimler- Werken, Opel, den FIAT-Konzernen und vielen weiteren Unternehmen. Geometrische Grundformen und zweckorientierte Ausführungen der Karosserie waren für die damalige Zeit prägend. Dieses funktionalistische Gestaltungsprinzip änderte sich mit den Jahren und es herrschten seit 1930 stromlinienförmige Gestaltungselemente vor. Die Aerodynamik und die ästhetische Aufmachung sollte verbessert werden um den Kaufreiz zu steigern. 1913 begann durch die Fließbandproduktion der Fahrzeuge bei Ford die Massenfertigung erschwinglicher Automobile. 1

Deutung: Nicht jede Familie war wohlhabend genug, um sich ein eigenes Auto zu leisten. Aufgrund dieser Tatsache kann das Auto als Statussymbol für die gehobene Schicht angesehen werden. Das Auto drückte die Individualität und den Stand des Besitzers in der Gesellschaft aus, spiegelte den Grad der Modernität und der Mobilität, der für den neuen Lebensstil der Zeit kennzeichnend war.
1 http://www.chroniknet.de/tml1_de.0.html?article=709