Weinflasche und Glas
Beschreibung: Sowohl vor Mr. als auch vor Mrs. Austen steht jeweils eine Glasflasche mit Wein und ein leeres Glas. Die Flaschen stehen jeweils auf einem Untersetzer und sind ungefähr bis zur Hälfte gefüllt. Die Gläser sind leer.

Kulturgeschichtlicher Zusammenhang: Gehäufte Ansammlungen von Traubenkernen im Nahen Osten (Türkei, Syrien, Jordanien und Libanon), die auf etwa 8000 v Chr datiert wurden, werden von Archäologen als der Beginn der Weinerzeugung interpretiert.

Der Übergang von der wilden zur kultivierten Rebe wird etwa 5000 v Chr in Georgien angesiedelt. Erste schriftlich überlieferte Zeugnisse über Wein lieferten die Ägypter und die Assyrer.

Der Traubensaft wurde als Getränk der Götter angesehen und diesen geopfert.

Hippokrates, der Vater der Medizin (geb m 460 v Chr) erkannte im Wein ein nahezu universelles Heilmittel.

In der Bibel wird Wein in mehr als 500 Textstellen erwähnt. So wird in der Genesis (9, 20-21) der erste Winzer genannt: "Noah wurde der erste Ackerbauer und pflanzte einen Weinberg."

Wein ist aus der Kulturgeschichte der Menschen nicht mehr wegzudenken. Natürlich wurde der edle Traubensaft auch von den jeweiligen Kunstschaffenden thematisiert. Unzählige Dichter, Komponisten und Maler beschäftigten sich in ihren Werken (und nicht nur dort) mit Wein.1

Deutung: Der Wein ist einerseits ein christliches Symbol der Kommunion und des Lebens. Andererseits symbolisiert er in diesem Gemälde die Dankbarkeit und die Freude über Edwards Adoption. Auf Edward wartet ein erfülltes und glückliches Leben in Reichtum und Wohlstand. Dafür steht die Flasche Wein.

Mit den Gläsern haben die Eltern vermutlich auf die Adoption Edwards anstoßen, um die Freude für ihn auszudrücken.

1 http://www.wein-1.net/info/geschichtliches.htm