Kleidung
Mädchen: Vor 1770 war es üblich, dass die Kinder in etwa die Kleidung der Erwachsenen trugen. Im Kindesalter von Jane und ihren Geschwistern begann sich dies zu ändern. Die Mädchen trugen typischerweise ein einfaches Hängerkleidchen aus leichtem weißen Baumwollstoff. In Hüfthöhe banden sie eine lockere Schärpe um die Taille oder - wie in Janes Fall - etwas höher.
Jungen: Auch bei den Jungen änderte sich die Kindermode. Sie trugen halsfreie Blusen und meist weite lange Röhrenhosen aber auch knielange wie die der Eltern.

Frauen: In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde die Frauenmode vereinfacht. Leichte weiße Baumwolle wurde zum Nähen der Kleider genutzt. Die Reifröcke verschwanden und es gab nur noch ein kleineres Polster, das für volleres Aussehen sorgte. Der Stoff des Kleides fiel lose und in einem Flatterwurf herab. Die Ausschnitte wurden kleiner und die Ärmel enger und länger. Man trug keine Bänder mehr, sondern eine Schärpe um die Taille gebunden. Das Korsett wurde weiter und passte sich dem Körper besser an. Die Mode wurde bequemer.

Die Frisuren der Frauen wurden schlichter und kleiner. Man trug die Haare teilweise offen, sodass die Haare in Locken über den Rücken herabfielen.

Auch die Schuhe wurden bequemer und bekamen einen breiten Absatz.

Zusätzlich trägt Mrs. Austen auf diesem Gemälde eine Perlenkette, eine schwarze Kette und ein schwarzes Federband in ihren Haaren. Dies drückt die Feierlichkeit der gesamten Situation aus.

Männer: Männer trugen ab dieser Zeit einen Frack aus dunklem Wollstoff. Der Frack besaß einen Kragen und enge Ärmel. Zudem trugen sie eine weiße Krawatte, die zwei- bis dreimal um den Hals geschwungen wurde und unter dem Kinn gebunden wurde. Unter dem Frack trugen sie eine vereinfachte Weste. Sie verlor die Ärmel und der Schoß schloss unten gerade ab.

Man trug enge Kniehosen mit langen Strümpfen, die unter der Hose endeten.

Die Männer trugen weiterhin Dreispitzperücken und eventuell einen runden hohen schwarzen Hut (ähnlich einem Zylinder).

Zuletzt trugen die Männer Schnallenschuhe. Stiefel wurden jedoch auch langsam modern.