Brot
Beschreibung: Auf der linken und somit auf Mr. Austens Tischseite und parallel zu der Schüssel mit der Ananas liegt ein Laib Brot in einer Porzellanschüssel. Vor der Schüssel steht eine leere Glasflasche parallel zum leeren Glas.

Kulturgeschichtlicher Zusammenhang: Nördlich der Alpen wurden bereits vor 30.000 Jahren Getreide gemahlen, wie Funde aus Russland, Tschechien und Italien belegen. Vor ca. 10.000 Jahren begann der Mensch dann mit dem systematischen Anbau von Getreide zur eigenen Ernährung. Ursprünglich wurde das Getreide gemahlen und mit Wasser vermengt als Brei gegessen. Später wurde der Brei auf heißen Steinen oder in der Asche als Fladenbrot gebacken. Vermutlich sind gebackene Fladen schon frühzeitlichen nomadischen Völkern bekannt gewesen. Aus wildem Getreide und anderen Zutaten gekochter Brei wurde auf heißen Steinen getrocknet und war so haltbar und transportierbar.

Bereits zwischen 2860 und 1500 v. Chr. waren im Land am Nil 30 verschiedene Brotsorten (z. B. Chet-Brot) bekannt. Von Ägypten aus gelangten die Kenntnisse des Brotbackens über Griechenland und das Römische Reich nach Europa.1

Deutung: Das Brot ist einerseits ein christliches Symbol der Kommunion und des Lebens. Andererseits symbolisiert das Brot in diesem Gemälde die Dankbarkeit und die Freude über Edwards Adoption. Auf Edward wartet ein erfülltes und glückliches Leben in Reichtum und Wohlstand. Dafür steht der Laib Brot.
1 http://de.wikipedia.org/wiki/Brot#Geschichte