Nackte Füße
Beschreibung: Der Vater, rechts im Bild, und die Mutter, zentral auf dem Bett, tragen beide keine Schuhe; sie haben nackte Füße.

Kulturgeschichtlicher Hintergrund: Seit 1830 gingen auch Schuhe in Massenproduktion, sodass mehr Schuhe zu günstigeren Preisen hergestellt werden konnten. Der Mann trug praktisches Schuhwerk, das er zum Arbeiten benötigte, während die Frau eher schöne, dafür unpraktische Schuhe trug.1 Die Schuhe bestanden aus Leder.2

In der Wohnung wurden keine Straßenschuhe getragen, um diese nicht zu stark abzunutzen, und nur reichere Familien konnten sich Hausschuhe leisten.

Deutung: Da die Familie keine Hausschuhe trägt, kann man darauf schließen, dass sie sich wegen des geringen Einkommens keine leisten konnte. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass jeder ein Paar Straßenschuhe besaß, da die Familie von den günstigen Preisen durch die Massenproduktion profitieren konnte.
1 http://www.shoepassion.de/schuhwissen/19-jahrhundert, Stand: 28.03.12 8:20
2  http://de.wikipedia.org/wiki/Schuh#Materialien, Stand: 28.03.12 8:22