Goethe schreibt im April 1776 an Wieland über Frau von Stein:

„Ich kann mir die Bedeutsamkeit - die Macht, die diese Frau über mich hat, nicht anders erklären als durch Seelenwanderung, Ja, wir waren einst Mann und Weib! Nun wissen wir von uns - verhüllt, in Geisterduft. Ich kenne keinen Namen für uns - die Vergangenheit - die Zukunft - das All."

Zurück