Fahne der Jenenser Urburschenschaft

Nach dem Wiener Kongress und seinem die Hoffnungen vieler, besonders der jungen Deutschen enttäuschenden Ergebnis dachte insbesondere die studentische Jugend nicht daran, sich brav und folgsam vom Schlachtfeld in die stillen Studierstuben zurückzuziehen. Sie wurden nun zum Bannerträger des nationalen Gedankens in Deutschland. Die akademische Opposition formierte sich in der Universitätsstadt Jena. Schon im Juni des Jahres 1815, kurz nach dem Ende des Wiener Kongresses, schlossen sich hier die Studenten zur ersten Burschenschaft zusammen. Ihr Wahlspruch lautete: „Ehre, Freiheit, Vaterland. "Ihre Farben - Schwarz-Rot-Gold - übernahmen sie vom Lützowschen Freicorps, das schwarze Uniformen mit roten Biesen und goldenen Knöpfen getragen hatte. Sie galten zugleich als die Farben des alten Kaiserreiches, welches 1806 so sang- und klanglos untergegangen war.
Zurück
Hauptseite