Eduard Simson, der Präsident der Nationalversammlung, und 32 weitere Mitglieder trugen am 3. April 1849 dem König von Preußen im Auftrag der verfassunggebenden deutschen Reichsversammlung die deutsche Kaiserkrone an. In seiner Ansprache äußerte Simson "die Zuversicht, daß Eure Majestät geruhen werden, die begeisterten Erwartungen des Vaterlandes, welches Eure Majestät als den Schutz und Schirm seiner Einheit, Freiheit und Macht zum Oberhaupte des Reiches erkoren hat, durch einen gesegneten Entschluß zu glücklicher Erfüllung zu führen."
Zurück
Hauptseite