"Es ginge wohl, aber es geht nicht" (Kolorierte Lithographie, 1849)

 

Friedrich Wilhelm IV. steht gesichtslos zwischen den germanischen Volksvertretern, die ihm die Krone anbieten, und den Fürsten (Zar Alexander, Kaiser Franz Joseph, die Könige von Hannover, Bayern, Württemberg und Sachsen)

Friedrich Wilhelm IV, von Preußen, der versprochen hatte, sich an die Spitze Deutschlands zu stellen, lehnte ab. Der aus Frankfurt angereisten Abgeordnetendelegation gegenüber fand er wohlgesetzte Worte, an den preußischen Gesandten Karl von Bunsen (1791-1860) schrieb er sehr viel deutlicher: Diese Kaiserkrone sei „verunehrt überschwenglich mit ihrem Ludergeruch der Revolution von 1848, der albernsten, dümmsten und schlechtesten - wenn auch, Gottlob, nicht bösesten dieses Jahrhunderts. Einen solchen imaginären Reif, aus Dreck und Letten (Lehm) gebacken, soll ein legitimer König von Gottes Gnaden und nun gar der König von Preußen sich geben lassen?"
Zurück
Hauptseite